DANCE


Silent Landscape Hebbel Theater Berlin 1996

Tanz und Bewegung sind für mich nun vor allem Bewusstseinszustände. Die Arbeit des George I. Gurdjieff haben mich nachhaltig geprägt. Mit dem choreographischen Material arbeite ich in eigenen Produktionen, aber auch zum Beispiel , in der `Schweigenden Landschaft´ von Ronald Steckel.
Movement and dance are states of consciousness. The work of George I Gurdjieff was a great influence for me. I work with elements of his choreographies in my own productions, but also for example in the ‚Silent Landscape‘ of Ronald Steckel.

Eine der Choreographien von George I.Gurdjieff. Schnitt: Matthias Albrecht
A choreography of George I Gurdjieff, editing: Matthias Albrecht

DANCE CV 

STRINGS 2011. In Anlehnung an die Gurdjieff Movements entstand diese Arbeit mit Katja-Keya Richter. Teile der STRINGS Choreographie tauchen heute noch in SEVEN SEALS auf.
STRINGS 2011: This piece with Katja-Keya Richter was inspired by the Gurdjieff Movements.Elements of the STRINGS choreography appear still today in the SEVEN SEALS performances.